Kopfleiste überspringen
Mit Bestpreis Garantie buchen

Mit Bestpreis
Garantie buchen

Urlaub anfragen

Urlaub
anfragen

Gutscheine schenken

Gutscheine
schenken

Wandern

Auf den Wanderungen in Forstau und der Fageralm erlebst du Natur von ihrer schönsten Seite. Komm' und erlebe die frische Bergluft und das fröhliche Plätschern der Gebirgsbäche Salzburgs.

Der Aufstieg in die Salzburger Bergwelt und die Fageralm wird untermalt von Vogelgezwitscher und dem Läuten der Kuhglocken. Direkt am Wegesrand findest Du seltene Blumen, wie den Frauenschuh, das Kohlrösl und den Gebirgsenzian. Kehr' ein bei einer der zahlreichen, urigen Almhütten auf der Fageralm und stärke dich mit einer leckeren Jause in Forstau.

Wandermöglichkeiten in Forstau

Oberhüttensee

Rundwanderweg von der Fallhausalm und Vögeialm über Klamml zur Oberhütte am See

Vom Ortszentrum Forstau fährt man die ca. 11 km lange Mautstraße in Richtung Forstau-Winkl bis zu den bewirtschafteten Almhütten Fallhausalm oder Vögeialm im Talschluss. Von dort führt der Weg Richtung Süden übers Klamml, steigt dann an und führt vorbei am malerisch gelegenen Klammlsee hinauf zur Seekarscharte (2.000 m) wo er entlang des Tauernhöhenweges über den Oberhüttensattel zur Oberhütte am See führt. 
Der Abstieg erfolgt entweder über einen etwas steileren Pfad entlang des Oberhüttenbaches oder über den längeren, nur leicht abfallenden Weg zurück zum Ausgangspunkt. Für diese mittelschwere Wanderroute in Salzburg sollte man ca. 4 Stunden Gehzeit berechnen.

Fageralm

Wanderweg zu den Fageralmen in Salzburg

Vom Ortszentrum Forstau wandert man ca. 500 m die Landesstrasse Richtung Radstadt und biegt noch vor der sogenannten Schreinbachbrücke Richtung Süden in die Forststraße Rotenloch ein. Auf dieser führt der Weg leicht ansteigend durch den Heideggwald und über feuchte Waldböden auf einem kurzen Waldweg in freies Almgebiet der Fageralm – die Vorderfager – und zur Lechnerhütte (1.610 m). Von dort kann man entweder entlang der Straße oder entlang des Wanderweges bis zum Berggasthof Trinkeralm (1.885 m) weiterwandern und das herrliche Bergpanorama des Dachsteinmassivs genießen. 

Von der Trinkeralm bieten sich noch eine Vielzahl leichter Wanderungen in unberührter Berglandschaft an, wie zum Beispiel der Trinkeralm Rundwanderweg auf der Fageralm, für den man ca. 45 Minuten benötigt. Die gesamte Wanderung bis zum Berggasthof Trinkeralm ist eine leichte Wanderroute und beansprucht ca. 2,5 Stunden Gehzeit.

Reiteralm

Wanderung zur Reiteralm

Vom Ortszentrum Forstau führt der Weg zur Lourdeskapelle (Ende 19. Jhd.) vorbei am Sägewerk und in südöstliche Richtung über den Oberbergweg hinauf, zum Bergbauernhof Hohenwald, einem der höchstgelegensten Bergbauernhöfe Salzburgs mit 1.375 Metern. Nun wechselt der Weg in einen schmalen, leicht ansteigenden Pfad über, der durch den Buckelwald zur Eiskarhütte und weiter zur Gasselhöhhütte führt. Über einen etwas steileren Anstieg wandert man auf die Gasselhöhe (2.001 m), dem ersten Gipfel dieser Route. Auf einer ca. 2 km langen Kammwanderung mit eindrucksvollen Hochgebirgsmotiven erreicht man schliesslich das 2.126 Meter hohe Rippetegg, das eigentliche Ziel dieser Wanderung.

Der Rückweg kann entweder auf gleichem Wege oder über den etwas steileren Abstieg zu den 5 Gasselseen (einmalige Gebirgsspiegelungen) in Salzburg erfolgen. Für diese leichte bis mittelschwere Wanderroute müssen Sie ca. 6 Stunden rechnen.

Kneippweg

Kneippweg und Heilkräuterlehrpfad

Der Bachweg ist nicht nur ein schöner Wander- und Spazierweg in Forstau sondern verfügt auch über einen abwechslungsreichen Kneippweg mit vielen verschiedenen Kneippstationen und einen äußerst  interessanten und lehrreichen Heilkräuterlehrpfad. Ingrid Voithofer (Vizepräsidentin des Kneipp Bund Österreich) hat den Kneippweg als „schönsten Natur-Kneippweg Österreichs“ betitelt. Der Bachweg verläuft vom Ortszentrum Forstau, vorbei an der romantischen „Lourdeskapelle“ und entlang des Forstauwinkl-Baches bis zum Jugendgästehaus Dachsteinblick (Gesamtlänge ca. 3 km). Entweder man wandert denselben Weg wieder zurück oder geht ab dem Jugendgästehaus über die Winkl-Strasse und den Himmelreichweg wieder nach Forstau. (Gesamtlänge ca. 6 km)

TIPP: Der Bachweg ist im Winter von Einbruch der Dunkelheit bis 22.30 Uhr beleuchtet. 

Forstis Fitnessweg

Forsti’s Fitnessweg in Österreich

12 Fitness-Stationen auf ca. 2,7 km Länge sind für Jung und Alt lustig, interessant und halten fit. Von Balancieren, über Reifenlauf, Situps, Liegestütz, Stufenlauf, einer tollen Waldliege zum Stangenlauf, Rückentrainer, Seilbalancieren, einer Hangelstrecke, bis zum Slalomspringen ist alles dabei! 3 verschiedene Schwierigkeitsstufen stellen sicher, dass alle Altersklassen Forsti´s Fitnessweg wandern können.

Familienhotel Unterreith
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen